Freitag, 18 Januar 2019
A+ R A-

Notocactus oxycostatus var. occidentalis N. Gerloff 2003

der Name bezieht sich auf das weit westliche Verbreitungsgebiet

Erstbeschreibung:

Gerloff, N.: INTERNOTO 3/4 2003 S. 73.

Beschreibung:

Körper: Gedrückt kugelig bis rundlich wachsende Pflanzen, meist im Alter sprossend, 20 bis 50 mm hoch und 30 bis 60 mm (manchmal auch bis 70 mm) im Ø werdend. Schon ab 35 mm in der Natur blühend. Epidermis dunkelblaugrün bis olivgrün, in der Sonne manchmal violettbraun verfäbt, fast immer 7 Rippen, diese senkrecht nach unten laufend, bis 30 mm breit und 15 mm tief. Dazwischen die Furchen. Die Rippen im Querschnitt fast dreieckig. Die Rippenkanten sind in Bögen und Täler gegliedert (bis 2 mm eingesenkt). Notocactus oxycostatus var occidentalis

Areolen: rundlich, klein, weißwollig, etwas versenkt und 8 mm bis 12 mm voneinander entfernt, meist breitrund und 2 mm hoch und 5 mm breit. Pro Areole 5, selten auch 7, im Scheitel abstehende, gebogene, 5 mm bis 20 mm lange braune Randdornen und 1 Mitteldorn, der weder kräftiger noch länger ist. Im Alter erhalten sich oft nur die mehr anliegenden Dornen, während die andren abbrechen. Es gibt Pflanzen mit fast braunschwarzen Dornen und weichen, bei denen die Dornen in einigen Zonen bernsteinfarben und braun sind.

Fruchtknoten: grün mit brauner Wolle umhüllt, aus der länger stechende Borsten herausragen, Bracteolen verhüllt durch Wolle, sie tragen 2 - 3 Borsten von 5 - 10 mm Länge, die zitronenfarbenen Blüten erscheinen zu mehreren scheitelnah und sind 40 - 60 mm lang und 50 - 70 mm breit, aus dunkelbraun bewollten und spitzschuppig bekleideten Knospen. Kronblätter lanzettförmig, titronengelb, oft außen rötlich gefärbt, glänzend, um 6 mm breit und 25 - 36 mm lang, hellgelbe Staubfäden von 9 - 13 mm Länge sind bis unter den Saum inseriert, nur die letzten 2 mm am Grund rötlich gefärbt, Nektarrinne eng, 1 - 1,3 mm tief, der gerillte Griffel ist 20 - 22 mm lang und bis 2 mm dick, die 7- 8 purpurroten Narbenäste sind 3 - 4 mm lang. Die Pflanze ist selbstfertil.

Frucht: tonnenförmig, um 5 mm breit und bis 11 mm lang, bei der Reife vertrocknend, längs unregelmäßig öffnend,

Samen: um 0,9 mm breit und 1,1 mm lang, mützenförmig und um den HMP-Rand vorgewölbt, hier am breitesten. Testa schwarz, etwas glänzend, Warzen rundlich bis oval, gewölbt, Micropyle wenig ausgebildet, Umbiculus als kleiner vorgewölbter Zapfen, Strophiola cremefarben, Embryo eiförmig.

Typstandort: im mittleren Paraguay

Lectotyp: AA 46 von Pirebuy.

Translate

Czech Dutch English French Hungarian Portuguese Spanish

 Neu im NotoBlog:

Prauser, Wolfgang
15 Dezember 2018
Aus dem Inhalt:René Deubelbeiss: Die Gattung Wigginsia D.M. Porter (Seite 82-134)Wolf-Rainer Abraham: Anmerkungen und Anregungen zum vorstehenden Artikel (Seite 135-136)...
Prauser, Wolfgang
14 Dezember 2018
Aus dem Inhalt:Horst-H. Henßen: Die Gattung Brasiliparodia F. Ritter (Seite 55-61)Norbert Gerloff: Wigginsia courantii (Lemaire) Porter - ergänzende Bemerkung (Seite 62)Robert Szabo: Die Pflanzen um N...
Prauser, Wolfgang
14 Dezember 2018
Aus dem Inhalt:René Deubelbeiss: Die Gattung Eriocephala Backeberg (Seite 27-41)Wolfgang Gemmrich: Die Erstbeschreibung von Echinocactus courantii Lem. (Seite 41-43)Peter Krämer: Pedras Altas (Reisebe...
Abraham, Wolf-Rainer
14 Dezember 2018
Nachdem das neueste Heft von Internoto ganz im Zeichen der Wigginsien stand, möchte ich hier auf eine sehr schöne Veröffentlichung von Jaroslav Vich in kaktusy 2018 special 2 hinweisen. Hier berichtet...
Prauser, Wolfgang
14 Dezember 2018
Aus dem Inhalt:Gattungen und Arten im „Modell Einzelgattungen“ (Seite 3-4)Wolfgang Prauser: Die Gattung Acanthocephala Backeberg (Seite 4-11)Peter Krämer: Von den Schluchten zur Pampa Brasiliens (Seit...
Unger, Uwe
13 April 2018
Liebe Mitglieder,ich muss meine Notokakteensammlung auflösen. Es sind zum größten Teil Neonotos, ich habe aber auch große Pflanzen von N. horstii und Variationen, N. herteri und Uebelmannianae, sowie ...
Prauser, Wolfgang
31 März 2018
Seit 1992 verleiht der Nationale Verband der Ungarischen Kakteensammler (MKOE) jährlich die Dániel J. Anisits-Medaille - in Erinnerung an die Verdienste Anisits für die ungarische und europäische Kakt...
Henßen, Horst
13 Februar 2018
Meine alte Pflanze hat endgültig den Geist ausgehaucht. Wer hat 2 Nachzuchten davon zu viel und kann sie mir abgeben?Bitte teilen Sie mir die Kosten per Mail mit: hogucr@gmail.comDanke, schon mal im V...