Samstag, 16 Februar 2019
A+ R A-

Notocactus arachnitis var. arachnitis (F. RITTER 1970)

arachnitis bedeutet von Dornen bedeckt, die einem Spinnen-netz ähneln

Erstbeschreibung:

Ritter, Friedrich: Succulenta 49 (7) :108 1970

Beschreibung:Foto N. Gerloff

Körper: umgekehrt birnenförmig bis säulig, mittel – bis dunkelgrün, mit vertieftem, bedorntem Scheitel, bis zu 10 cm Ø und 15 cm hoch, Epidermis dunkelgrün aber auch mittel- bis dunkelbraun.
Rippen: 11 bis 16, breitrund, mit runden Buckeln, niedrig gehöckert, an diesen 3 bis 6 mm hoch, je nach Alter dazwischen um ¼ bis 1/3 tief gekerbt, Trennfurchen etwas geschlängelt.
Areolen: in den Kerben, mitten zwischen den Buckeln, zuerst rund, bei alten Pflanzen breiter als lang, weiß bis cremfarben, 2-6 mm im Ø, 3-7 mm freie Entfernung.

Dornen: Mitteldornen: nicht deutlich erkennbar. Randdornen : 8-14, meist anliegend, dünn, biegsam, bis 5 cm lang, bräunlich später Mitteldornen nicht deutlich erkennbar, Randdornen meist 8 - 14, meist anliegend, dünn biegsam bis 5 cm lang, bräunlich später grau.
Blüten: nahe dem Scheitel, bis 5 cm lang, aus graubraunem Filz der Knospen bis zu 6 cm sich ausbreitend, geruchlos. Petalen : hellgelb bis schwefelgelb, 5-10 mm breit, lanzettlich, gezähnelt oder zugespitzt, die äußersten mit etwas purpurbraun. Fruchtknoten: 9 mm lang, 7 mm dick, grün, mit schmalen rötlichen, später vertrockneten Schuppen, dicht mit weißer Wolle und wenige mm langen rotbraunen Borsten bedeckt. Nektarrinne : mit Nektar, gelb, fast völlig reduziert. Röhre : trichterig, 20 mm lang,oben 30 mm weit, innen hell schwefelgelb, außen gelbbraun mit rotbraunen Schuppen und nach oben bräunlicher Wolle mit dunkelnbraunen Borsten. Staubfäden : messinggelb,1 mm lang, Insertion bis zum Saum, reizbar. Staubbeutel: eigelb. Griffel : weißgelb,bis 50 mm lang, wovon etwa 4 mm auf die außen blassen, innen purpurnen etwas ausgebreiteten etwa 8 Narbenlappen kommen.
Frucht: tonnenförmig, 2 cm lang, 1,25 cm breit, grün, unten unregelmäßig aufplatzend, dicht in weiße Watte gehüllt, Borsten steif, gerade, halb abstehend, gelb, 5cm lang.
Samen: etwa 11,3 mm lang und breit,1 mm dick, schwarz, matt, fast glatt, Hilum weißlich rund, über der Testa etwas überstehend.Selbststeril.
Vorkommen: auf steilen, dunklen Sandsteinplatten.
Heimat: südlich Cacapava do Sul HU 9, Rio Grande do Sul, Südbrasilien.

 

Foto: N. Gerloff Gf 29 Kulturpflanze

Translate

Czech Dutch English French Hungarian Portuguese Spanish

 Neu im NotoBlog:

Prauser, Wolfgang
15 Dezember 2018
Aus dem Inhalt:René Deubelbeiss: Die Gattung Wigginsia D.M. Porter (Seite 82-134)Wolf-Rainer Abraham: Anmerkungen und Anregungen zum vorstehenden Artikel (Seite 135-136)...
Prauser, Wolfgang
14 Dezember 2018
Aus dem Inhalt:Horst-H. Henßen: Die Gattung Brasiliparodia F. Ritter (Seite 55-61)Norbert Gerloff: Wigginsia courantii (Lemaire) Porter - ergänzende Bemerkung (Seite 62)Robert Szabo: Die Pflanzen um N...
Prauser, Wolfgang
14 Dezember 2018
Aus dem Inhalt:René Deubelbeiss: Die Gattung Eriocephala Backeberg (Seite 27-41)Wolfgang Gemmrich: Die Erstbeschreibung von Echinocactus courantii Lem. (Seite 41-43)Peter Krämer: Pedras Altas (Reisebe...
Abraham, Wolf-Rainer
14 Dezember 2018
Nachdem das neueste Heft von Internoto ganz im Zeichen der Wigginsien stand, möchte ich hier auf eine sehr schöne Veröffentlichung von Jaroslav Vich in kaktusy 2018 special 2 hinweisen. Hier berichtet...
Prauser, Wolfgang
14 Dezember 2018
Aus dem Inhalt:Gattungen und Arten im „Modell Einzelgattungen“ (Seite 3-4)Wolfgang Prauser: Die Gattung Acanthocephala Backeberg (Seite 4-11)Peter Krämer: Von den Schluchten zur Pampa Brasiliens (Seit...
Unger, Uwe
13 April 2018
Liebe Mitglieder,ich muss meine Notokakteensammlung auflösen. Es sind zum größten Teil Neonotos, ich habe aber auch große Pflanzen von N. horstii und Variationen, N. herteri und Uebelmannianae, sowie ...
Prauser, Wolfgang
31 März 2018
Seit 1992 verleiht der Nationale Verband der Ungarischen Kakteensammler (MKOE) jährlich die Dániel J. Anisits-Medaille - in Erinnerung an die Verdienste Anisits für die ungarische und europäische Kakt...
Henßen, Horst
13 Februar 2018
Meine alte Pflanze hat endgültig den Geist ausgehaucht. Wer hat 2 Nachzuchten davon zu viel und kann sie mir abgeben?Bitte teilen Sie mir die Kosten per Mail mit: hogucr@gmail.comDanke, schon mal im V...