Freitag, 18 Januar 2019
A+ R A-

Notocactus ottonis var. minusculus (Hofacker & Herm 1996) N. Gerloff & J. Neduchal 2

minusculus meint: ziemlich klein

Erstbeschreibung:

Andreas Hofacker & Konrad Herm: INTERNOTO 17 (3) 1996: 75 - 79

Literatur:

N. Gerloff & J. Neduchal: Taxonomische Neubearbeitung, Frankfurt 2004.

Beschreibung:

Körper: flachkugelig bis rundlich, nur selten sprossend, bis 45 mm im Ø und 30 mm hoch; Epidermis dunkelgrün bis olivgrün; Scheitel eingesenkt, unbewollt, selten sprossend.Foto Henßen

Rippen: bis 10, am Grunde 10 mm breit, 7 mm tief, leicht gedreht, rundlich und  scharf getrennt, gehöckert, Kanten gerundet; Areolen 3 mm Ø, schmutzig weißlich bis gräulich, rund bis oval, zunächst mit schmutziger Wolle, dann verkahlend, eingesenkt, bis 10 mm von einander entfernt.

Dornen: dunkelrot bis schwarzbraun, gebogen, flexibel, ± anliegend, meist 1 Mitteldorn, nach unten weisend, bis 18 mm lang und an der Basis 0,4 mm breit, 8 - 12 Randdornen, meist 2 - 4 stärkere, seitlich strahlend, oftmals mit bis zu 10 feinen nach oben gerichteten Borsten, bis 10 mm lang und an der basis bis 3 mm breit.

Blüte: 40 mm lang und 45 mm breit; Perianthsegmente lanzettlich, bis 5 mm breit, hellgelb mit dunklerem grünlichgelbem Mittelstreifen, rötlich gespitzt, äußere Petalen oftmals mit rötlichem Mittelstreifen; Rezeptaculum trichterförmig, 20 mm lang, außen mit hellbrauner Wolle, nach unten grünlich werdend, mit rötlich braunen Borsten; Ovarium 6 mm lang und 6 mm breit, grünlich; Ovarhöhle fassförmig, 2 mm lang und 3 mm breit; Nektarium keines; Filamente oben hellgelb, in der Mitte goldgelb, am Blütenboden pink, bis 10 mm lang, über die gesamte Röhre inseriert; Antheren hellgelb; Griffel 22 mm lang, geriffelt, hellgelb; Narbenlappen ca. 12, weinrot, 3 mm lang, die Staubfäden überragend, nach oben gerichtet.

Frucht: grünlich mit Areolen, welche bis zu 7 Borsten tragen, 8 mm breit und 10 mm lang, fassförmig bis rundlich, längs aufreißend.

Samen: schwarzbraun, 0,8 - 1,1 mm lang und 0,7 - 1 mm breit, glockenförmig; HMB groß und ± oval, HM-Saum nicht vorgewölbt, Hilum meist kegelförmig erhaben; Testazellen ± hexagonal-isodiametrisch, mit konvexer Periklinalwand und geraden, leicht eingesenkten Antiklinalgrenzen, 40 - 80 µm Ø; Curticula leicht angerauht, ohne Faltungsmuster.

Typstandort: auf grasigen Flächen, in Quarz- Sandstein-Geröll mit relativ geringem Humusanteil, westlich von Santana da Boa Vista, Rio Grande do Sul, Brasilien. AH 72.

Translate

Czech Dutch English French Hungarian Portuguese Spanish

 Neu im NotoBlog:

Prauser, Wolfgang
15 Dezember 2018
Aus dem Inhalt:René Deubelbeiss: Die Gattung Wigginsia D.M. Porter (Seite 82-134)Wolf-Rainer Abraham: Anmerkungen und Anregungen zum vorstehenden Artikel (Seite 135-136)...
Prauser, Wolfgang
14 Dezember 2018
Aus dem Inhalt:Horst-H. Henßen: Die Gattung Brasiliparodia F. Ritter (Seite 55-61)Norbert Gerloff: Wigginsia courantii (Lemaire) Porter - ergänzende Bemerkung (Seite 62)Robert Szabo: Die Pflanzen um N...
Prauser, Wolfgang
14 Dezember 2018
Aus dem Inhalt:René Deubelbeiss: Die Gattung Eriocephala Backeberg (Seite 27-41)Wolfgang Gemmrich: Die Erstbeschreibung von Echinocactus courantii Lem. (Seite 41-43)Peter Krämer: Pedras Altas (Reisebe...
Abraham, Wolf-Rainer
14 Dezember 2018
Nachdem das neueste Heft von Internoto ganz im Zeichen der Wigginsien stand, möchte ich hier auf eine sehr schöne Veröffentlichung von Jaroslav Vich in kaktusy 2018 special 2 hinweisen. Hier berichtet...
Prauser, Wolfgang
14 Dezember 2018
Aus dem Inhalt:Gattungen und Arten im „Modell Einzelgattungen“ (Seite 3-4)Wolfgang Prauser: Die Gattung Acanthocephala Backeberg (Seite 4-11)Peter Krämer: Von den Schluchten zur Pampa Brasiliens (Seit...
Unger, Uwe
13 April 2018
Liebe Mitglieder,ich muss meine Notokakteensammlung auflösen. Es sind zum größten Teil Neonotos, ich habe aber auch große Pflanzen von N. horstii und Variationen, N. herteri und Uebelmannianae, sowie ...
Prauser, Wolfgang
31 März 2018
Seit 1992 verleiht der Nationale Verband der Ungarischen Kakteensammler (MKOE) jährlich die Dániel J. Anisits-Medaille - in Erinnerung an die Verdienste Anisits für die ungarische und europäische Kakt...
Henßen, Horst
13 Februar 2018
Meine alte Pflanze hat endgültig den Geist ausgehaucht. Wer hat 2 Nachzuchten davon zu viel und kann sie mir abgeben?Bitte teilen Sie mir die Kosten per Mail mit: hogucr@gmail.comDanke, schon mal im V...