Freitag, 18 Januar 2019
A+ R A-

Notocactus herteri fa. pseudoherteri

dem Aussehen nach ist es scheinbar ein herteri

Erstbeschreibung:

Buining, A. F. (1971): N. pseudoherteri spec. nov.- Nat. Cact. & Succ. Journal, Vol. 26 (1): 2 - 3.

Literatur:

Herm, Konrad (1989): N. herteri Werd. forma pseudoherteri (Buining) Herm comb. nov.-
in INTERNOTO 10 (2): 35 - 39.
N. Gerloff & J. Neduchal: Taxonomische Neubearbeitung, Frankfurt 2004.

Beschreibung:

Diese Form wächst nicht in vertikalen Wänden, sondern in einem Wald nahe eines Baches. Sie hat sich in einer gesunden Population bis heute erhalten können, weil der Fundort fern des Weges ist.Notocactus pseudoherteri

Rippen: bis 26, 2 cm tief, Randdornen sind weniger, aber kräftiger strahlend;

Mitteldornen: kaum stärker, etwas dunkler in der Farbe.

Blütenfarbe: blassgelb. Ein Nektarium ist vorhanden.
Die Frucht bildet bis zu 2 cm große Beeren mit bis zu 450 Samen.
Der Samen hat einen eingesunkenen fast weißlichen HMB und ist etwas größer als bei N. herteri. Es dauert 8 - 10 Jahre bis diese Pflanze zur Blüte kommt.
Typusstandort: zwischen Livramento und Masoller, im Schatten eines Waldes. HU 342, HU 1086. In der Nähe wachsen Notocactus mammulosus und Notocactus mueller-melchersi.

Translate

Czech Dutch English French Hungarian Portuguese Spanish

 Neu im NotoBlog:

Prauser, Wolfgang
15 Dezember 2018
Aus dem Inhalt:René Deubelbeiss: Die Gattung Wigginsia D.M. Porter (Seite 82-134)Wolf-Rainer Abraham: Anmerkungen und Anregungen zum vorstehenden Artikel (Seite 135-136)...
Prauser, Wolfgang
14 Dezember 2018
Aus dem Inhalt:Horst-H. Henßen: Die Gattung Brasiliparodia F. Ritter (Seite 55-61)Norbert Gerloff: Wigginsia courantii (Lemaire) Porter - ergänzende Bemerkung (Seite 62)Robert Szabo: Die Pflanzen um N...
Prauser, Wolfgang
14 Dezember 2018
Aus dem Inhalt:René Deubelbeiss: Die Gattung Eriocephala Backeberg (Seite 27-41)Wolfgang Gemmrich: Die Erstbeschreibung von Echinocactus courantii Lem. (Seite 41-43)Peter Krämer: Pedras Altas (Reisebe...
Abraham, Wolf-Rainer
14 Dezember 2018
Nachdem das neueste Heft von Internoto ganz im Zeichen der Wigginsien stand, möchte ich hier auf eine sehr schöne Veröffentlichung von Jaroslav Vich in kaktusy 2018 special 2 hinweisen. Hier berichtet...
Prauser, Wolfgang
14 Dezember 2018
Aus dem Inhalt:Gattungen und Arten im „Modell Einzelgattungen“ (Seite 3-4)Wolfgang Prauser: Die Gattung Acanthocephala Backeberg (Seite 4-11)Peter Krämer: Von den Schluchten zur Pampa Brasiliens (Seit...
Unger, Uwe
13 April 2018
Liebe Mitglieder,ich muss meine Notokakteensammlung auflösen. Es sind zum größten Teil Neonotos, ich habe aber auch große Pflanzen von N. horstii und Variationen, N. herteri und Uebelmannianae, sowie ...
Prauser, Wolfgang
31 März 2018
Seit 1992 verleiht der Nationale Verband der Ungarischen Kakteensammler (MKOE) jährlich die Dániel J. Anisits-Medaille - in Erinnerung an die Verdienste Anisits für die ungarische und europäische Kakt...
Henßen, Horst
13 Februar 2018
Meine alte Pflanze hat endgültig den Geist ausgehaucht. Wer hat 2 Nachzuchten davon zu viel und kann sie mir abgeben?Bitte teilen Sie mir die Kosten per Mail mit: hogucr@gmail.comDanke, schon mal im V...