NotoBlog (Übersicht)

 

Samenernter schnell selbst gebastelt

Ich musste heute feststellen, dass sich mein Bild zum Kommentar zum selben Thema nicht öffnet, darum hier noch mal meine Anregung mit Bild für alle.

Wolfgang Gemmrich äußerte den Vorschlag, lose rieselnde Samen mit einem Strohhalm aufzusaugen. Da die Sorge den einen oder anderen dabei zu verschlucken nicht ausgeschlossen ist, erinnerte ich mich an ein Gerät, dass man mir vor Jahren bei Kakteenfreunden in Leipzig angeboten hatte. Damals meinte ich es nicht zu gebrauchen. Jetzt muss ich mich mit primitiverem zufrieden geben: Eine Fotodose und ein geteilter Strohhalm von 6,5 mm Durchmesser (kleiner wäre besser), 2 Bohrungen, Kunststoffkleber das war es schon. 

Den Kleber vor der Erstbenutzung gut auslüften lassen. Die Luft durch den oberen Halm ansaugen. Im Behälter lässt der Saugdruck nach und die Samen fallen unten ins Gefäß. Nach Öffnen des Deckels lassen sich die Körner gut in eine Tüte abfüllen. 

Neben den erwähnten Wigginsien lässt sich das Gerät gut bei den Eriokakteen verwenden, aber auch bei den Thelokakteen funktionierte es gut.

...
Markiert in:
Weiterlesen
4586 Hits

Samenernte bei Malalocarpen / Wigginsien ???

Heute konnte ich bei Sonnenschein die ersten Knospen bei verschiedenen Arten entdecken, dabei bin ich mit der Samenernte vom letzten Jahr noch nicht fertig.

Das Bild zeigt einer meiner Pflanze (N. vorwerkianus) mit den Blütenresten vom letzten Jahr. Meistens sieht man nur die vertrockneten Blütenreste, aber im Vordergrund beginnt die schlauchförmige Beere heraus zu wachsen. Gehe ich jetzt mit einer Pinzette dran, so finde ich eine feuchte Beere, die noch fest am Blütenboden haftet. Da habe ich Angst die Pflanze zu verletzen. Sicher kommen noch kalte Tage und Nächte. Riskiere ich damit meine Pflanze?

Warte ich aber noch einige Wochen, so finde ich nur noch papierene Hüllen vor, aufgerissen und der meiste Samen ist zerstreut.

Wie mache ich es richtig? Die wenigen Samen der Wigginsien möchte ich gern für Nachzuchten richtig ernten.

...
Weiterlesen
2989 Hits

Januarblüten

Notocactus horstiiIm Januar hat mich die Knospe lange Zeit auf die Folter gespannt. Kurz vor dem Monatsende hatten wir noch einen strahlend sonnigen Tag und die Knospe ging auf. 

Diese Pflanze steht im Gewächshaus. Es ist nicht durch zusätzliche Folien gegen die Kälte gesichert, so dass es sehr hell drin ist. Nachts können die Temperaturen schon mal auf +5°C hinunter gehen. An dem Zeitpunkt des Fotografierens waren es auch nur +15°C, draußen leichter Frost.

Notocactus horstii blüht bei mir immer im späten Sommer, so dass ich meistens die Samen nicht vor der Samenaktion ernten kann. Die Pflanze stammt aus einer meiner ersten Aussaaten von Notokakteen. Da es einige Jahre dauert bis man die ersten Blühten zu sehen bekommt, unternehmen nur wenige Sammler den Versuch. Blühen sie aber erst einmal, möchte man sie nicht mehr in der Sammlung missen, denn die Pflanzen blühen sicher jedes Jahr und sind sehr robust. Rote Spinne oder Schmierläuse habe ich noch nie an ihnen gesehen.

Dazu kommt, dass Notocactus horstii sehr variantenreich blüht, von rein orange bis zu rosa (mugelianus). Ob der Name berechtigt ist, da bin ich mir überhaupt nicht sicher, denn bei mir blühen die Pflanzen übergangslos in allen Tönen und Abstufungen. Es könnte natürlich sein, dass ich Hybridesamen bekommen hatte. Ich halte es genau so möglich, dass mugelianus nur eine Selektion ist. Leider habe ich nicht davon gehört, dass in den letzten Jahren jemand die Fundstellen aufgesucht hat.

Neben N. horstii haben bei mir im Januar verschiedene Rhipsalis und ein Epiphyllum geblüht, letztere in orange. Ich wusst gar nicht, dass ich so etwas besitze. 

...
Weiterlesen
4648 Hits

Samenernte mit Problemen

Jetzt um diese Zeit nehme ich die Samenkapseln von meinen Kakteen ab. Oft ist es aber nicht leicht an die Samen heran zu kommen. Rieseln sie bereits am Pflanzenkörper herunter, ist es fast schon zu spät.

Jetzt habe ich aber die Beeren von Notokaktus horstii auf dem Arbeitstisch liegen. Sie sind extrem klebrig an der Innenseite der Samenkapsel, da rieselt nichts.

Notocactus horstii Samenkapsel 

Wer hat einen Tipp wie man die Samen von der Beere lösen kann?

Markiert in:
4507 Hits
Powered by EasyBlog for Joomla!

 Anmeldung