Freitag, 16 November 2018
A+ R A-

NotoBlog (Übersicht)

 

Blütenschnitt gesucht

Blütenschnitt gesucht von Notocactus albigemmatus n.n. Für eine Erstbeschreibung benötige ich einen Blütenschnitt von N. albigemmatus - diese Pflanze kann unter folgenden Feldnummern verbreitet sein: Gf 906,  Gf 913, Gf 1271, Gf 2287, Gf 1474, Gf 2428

b2ap3_thumbnail_albigemm-1271.JPG

3340 Aufrufe

Keine Samen

Hallo,

 

ich habe dieses Jahr einige Kakteen bestäubt und warte gespannt auf die Samen. Einige schöne Kapseln haben sich schon gebildet. Bei den N. crassigibbus sind die vertrockneten Blüten abgefallen und ich habe sie mir näher angeschaut. Ich bin kein Biologe, aber in dem was für mich aussieht wie etwas das zur Samenkapsel hätte werden können gibt es rotbraune Kügelchen. Für Samen sind die eigentlich zu klein und auch die Farbe stimmt nicht. War diese Blüte nun gar nicht befruchtet, oder haben sich die Samen nicht fertig entwickelt?

 

Viele Grüße

 

Peter

b2ap3_thumbnail_P1350358.JPGb2ap3_thumbnail_P1350360_20150529-211707_1.JPGb2ap3_thumbnail_P1350362_20150529-211719_1.JPG

 

3909 Aufrufe

Zum Artikel Fertilitätsverhältnisse

Hallo,

ich fand den Artikel über Fertilitätsverhältnisse von Wolf-Rainer Abraham und Rodrigo Correa Pontes in internoto 1/2015 sehr interessant. Gibt es evtl. frühere/weitere Untersuchungen oder sogar eine Übersicht, welche Notos selbstfertil und welche sebststeril sind?

In diesem Zusammenhang finde ich auch interessant, welche Notos sich untereinander kreuzen. Gibt es hierzu Untersuchungen? Wenn ich die Samen an meinen Notos sehe frage ich mich immer, ob dies jetzt wohl 'reine' Samen sind oder eine Kreuzung ergeben würden. Wie handhabt Ihr das bei der Samenerzeugung und -gewinnung, um unbeabsichtigte Kreuzungen zu verhindern? Netze? Gleich selbst bestäuben?

Viele Grüße
Peter Krämer

4306 Aufrufe

Internoto-Heft 1/2015

b2ap3_thumbnail_Internoto_1_2015.jpgNoch im Februar erschien INTERNOTO Heft 1/2015 - wieder in einem Umfang von 32 Seiten plus 8 Seiten Mitgliederrundbrief.

Aus dem Inhalt:

  • Unter dem Titel "Die Fertilitätsverhältnisse einer Art sind ökologisch bedeutend" stellt Wolf-Rainer Abraham eigene Beobachtungen vor und korrigiert einige Umkombinatrionen der letzten Jahre.
  • Konrad Herm berichtet von überraschenden Standorteindrücken: "Notokakteen am Strand von den Dünen bedroht"
  • Sergio H. Klein erinnert sich an eine Reise zu "Notocactus macambarensis K.H. Prestlé in der Natur"
  • Von einer "Überraschung im Gewächshaus" erzählt Horst H. Henßen
  • Norbert Gerloff berichtet von seinen Beobachtungen an den Standorten "Notocactus multicostatus Buining & Brederoo. Eine zweifach gefährdete Art"
  • Horst-H. Henßen erinnert in "Weichbeer-Kakteen" an in Vergessenheit geratene deutsche Namen für Notokakteen

Der Mitgliederrundbrief steht vor allem unter dem Eindruck der nahenden Internoto-Tagung - er enthält

  • den Geschäfts- und den Kassenbericht des Vorstandes für 2014
  • das Vortragsprogramm für die Tagung vom 24.-26.04.2015 in Hannover, sowie die anderen Programmpunkte
  • die Tagesordnung der Jahreshauptversammlung
  • einen Entwurf für zwei kleinere Satzungsänderungen
  • die Erinnerung an den Jahresbeitrag 2015
  • Rücktrittserklärungen des Vorsitzenden und des Schriftführers und eine Stellungnahme/Ausblick der übrigen Vorstandsmitglieder
  • und ein Sonderangebot für einige ältere INTERNOTO-Zeitschriftenjahrgänge
4366 Aufrufe

Internoto-Heft 4/2014

b2ap3_thumbnail_internoto_4_2014.jpgGerade ist aktuell das dicke INTERNOTO-Heft 4/2014 eingetroffen.

Aus dem Inhalt:

  • Wolfgang Prauser beschäftigt sich mit alter Literatur und Pflanzenmerkmalen von "Notocactus tabularis (Cels ex Rümpler) A. Berger ex Backeberg"
  • Peter Krämer berichtet vom "Besuch der Notokakteen-Erhaltungssammlung im Palmengarten Frankfurt" - und ruft zu einer projektbezogenen Zusammenarbeit auf
  • Sjef Theunissen gratuliert einem sehr prominenten Mitglied: "Dirk van Vliet: 90 Jahre jung" - ergänzend werden in einer Fotogalerie Notokakteen dokumentiert, die mit dem Geburtstagskind verbunden sind
  • Norbert Gerloff berichtet von seiner "Abschiedstour an den Arroyo Velhaco" und insbesondere den dort wachsenden N. uebelmannianus var. pleiocephalus und seiner Forma gilviflorus
  • Ebenfalls Norbert Gerloff stellt "Aus der Fotokiste: Notocactus spec. FS 407" vor

Der umfangreiche Mitgliederrundbrief enthält

  • das Inhaltsverzeichnis 2014
  • die Samenliste 2014
  • den Aufruf zur Zahlung des Mitgliederbeitrages für 2015
  • eine Mitgliedervorstellung
  • Informationen zur Internetseite http://www.internoto.de
  • Informationen und Anmeldeformular zur INTERNOTO-Tagung 2015

Der Zeitschrift liegt außerdem die Mitglieder- und Adressenliste 2015 bei

4524 Aufrufe

Internoto-Heft 3/2014


b2ap3_thumbnail_internoto_3_2014.jpgSorry: Bereits vor einigen Wochen wurde das Internoto-Heft 3/2014 an die Mitglieder versandt.

Aus dem Inhalt:

  • Norbert Gerloff und Csaba Kadar beschäftigen sich mit "Notocactus scopa fa. cobrensis (N. Gerloff) N. Gerloff & J. Neduchal"
  • Horst H. Henssen berichtet über "Scheitelprobleme bei Wigginsia erinacea (Haworth) D. M. Porter"
  • Wolf-Rainer Abraham stellt eigene Gedanken und Beobachtungen "Zur Kenntnis von Notocactus oxycostatus Buining et Brederoo" vor
  • Klaus-Dieter Steinert ergänzt einige "Bemerkungen zu 'Kakteenanzucht für Vielaussäer' von Herrrn Abraham" (siehe Heft 4/2013) und
  • Norbert Gerloff beschreibt "Kulturveränderungen bei Notocactus fuscus F. Ritter"
  • Der Mitgliederrundbrief enthält erste Details zur Internoto-Tagung 24.-26.04.2015 in Hannover, Informationen zur Beitragszahlung, eine Mitgliedsvorstellung, sowie einen Hinweis auf die NotoGalerie bei www.notocactus.eu
Markiert in:
4826 Aufrufe

Suche Foto von Notocactus spec. CHP 129 orange

Hallo, liebe Noto-Freunde,

aus meiner 2013er Aussaat haben sich einige schöne Sämlinge mit der im Betreff genannten Bezeichnung entwickelt. Das Saatgut habe ich seinerzeit noch über die DKG bezogen.

Frage: Gibt es unter den Mitgliedern eventuell ein Foto mit Blüte von dieser Spezies? Irgendetwas anderes Interessantes? 

Danke im voraus.

5443 Aufrufe

Internoto-Heft 2/2014 erschienen!

b2ap3_thumbnail_internoto_2_2014.jpgBei den ersten INTERNOTO-Mitgliedern ist zum Wochenende die aktuelle Zeitschrift angekommen! Aus dem Inhalt:

Wolfgang Prauser beschäftigt sich in seinem Artikel "Echinocactus apricus - Spurensuche um einen alten Namen" mit den Wurzeln der Art N. apricus, sowie der Frage, ob N. caespitosus damit identisch ist und daher dieser Name Priorität hat.

Norbert Gerloff berichtet über Teile seiner diesjährigen Südamerikareise und schreibt "N. minimus var. stockingeri - Die Pflanze lebt noch immer in der Natur".

Horst  H. Henßen schwärmt "Unbedingt empfehlenswert: Notocactus crassigibbus"

Im Artikel "Tschüss Pampa - ciau Walter!" bedankt sich Norbert Gerloff bei den Unterstützern und Begleitern seiner Südamerikareisen, insbesondere bei Walter Wolf

Heinz Dieter Lück berichtet "Aus der Kultur von N. leninghausii fa. apelii"

Norbert Gerloff erinnert an "Der vergessene Notocactus - WG 144"

Unter dem Titel "Ein Leben für die Kakteen - Zum Tode von Werner Uebelmann" erinnert Konrad Herm an die großen Verdienste des bekannten Schweizers um die Kakteen und an die gemeinsame Reise nach Südamerika

Der Mitgliederrundbrief enthält das Protokoll der diesjährigen Mitgliedrversammlung, sowie den Aufruf zur Unterstützung der diesjährigen INTERNOTO-Samenaktion

4842 Aufrufe

Zeitpunkt für Aussaaten

Normalerweise säe ich Notokakteen etwa in der ersten Hälfte Februar aus und bin mit dem Ergebnis bislang recht zufrieden.
Aber gerade heute (22.05.) habe ich noch neue Samenportionen erhalten.
Meine Frage: Hat jemand Erfahrungen mit einer so späten Aussaat? Gibt es besondere Hinweise, worauf ich dabei achten sollte? Oder sollte ich die Samentütchen besser bis zum nächsten Frühjahr zurücklegen?
Über Erfahrungen und gutgemeinte Ratschläge würde ich mich freuen!

Markiert in:
5205 Aufrufe

Internoto-Tagung 2015

b2ap3_thumbnail_hotel-hannover.jpg

Die Mitgliederversammlung von INTERNOTO e.V. hat beschlossen, dass die nächste Jahrestagung des Vereins vom 24. bis 26.04.2015 in Hannover stattfinden wird - konkret voraussichtlich im Hotel Öhlers in Hannover-Empelde.

Wie bei den bisherigen Tagungen wird es wieder jede Menge Zeit und Möglichkeiten für Gespräche mit Gleichgesinnten geben, mindestens eine Sammlungsbesichtigung und mehrere Vorträge zur Gattung.

Bis zur Veröffentlichung des genauen Programms wird es jedoch noch einige Zeit dauern, aber InteressentInnen sollten sich diesen Termin schon einmal vormerken - und natürlich können ab sofort gute Ideen für den Ablauf eingebracht werden!

4750 Aufrufe